Heptopathie® (Die Lehre der Sieben)

Logo

Der Begriff Heptopathie® leitet sich vom altgriechischen. ἑπτά, hepta, „sieben“ und πάθος, páthos, „Leiden“ her.. Die Heptopathie® ist eine moderne, ganzheitliche Medizin, und kann zur Alternativmedizin gezählt werden. Sie steht nicht im Widerspruch zu anderen, konventionellen Medizinkonzepten, sondern ergänzt diese.


Die Heptopathie® entsteht aus traditionell – europäischen Quellen wie die TAM bzw. TEM® (traditionelle abendländische Medizin oder traditionelle europäische Medizin), vormals als „Moderne Medizin nach Paracelsus“ bezeichnet, fügt aber wesentliche Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung hinzu.


Die Heptopathie® ordnet das gesamte bekannte Heilwesen nach sieben Grundmustern neu und fordert eine übereinstimmung der Muster, so dass der Patient, seine Krankheit und sein Heilmittel immer übereinstimmen. Damit wird eine neue, logische Ordnung zum Verständnis der Erkrankung erreicht, schnellere Heilung und deutlich weniger Nebenwirkungen durch Medikation.


Da es sich um ein ganzheitliches Konzept handelt, beschreibt die Heptopathie® auch wesentliche Eigenschaften des Patienten, und ermöglicht so das Verstehen der Wesensart, der Erkrankungsneigung und kann Mängel erkennen bevor es zum Erkrankungsprozess kommt.


Die Heptopathie® ist somit das gemeinsame Gebäude aller bekannten Therapieformen und stellt einen Bezug zwischen jeder Art von Medizin her, indem sie als Mittelpunkt den Patienten sieht.